Kinderheim Wilde 33

Unsere stationär betreuten Wohnangebote sind kurz- und langfristige Lebensorte für Kinder und Jugendliche. Die Angebotsformen unterscheiden sich hinsichtlich Zielgruppe, Betreuungsintensität und Aufnahmealter.

Unser Kleinstheim Wilde 33 bietet sieben Kindern und Jugendlichen im Alter von drei bis 14 Jahren einen Sicherheit und haltgebenden Lebensort – in familienähnlicher Atmosphäre und ländlicher Umgebung.

Die Wilde 33 ist eine stationäre Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe nach § 27 i.V. mit §§ 34, 41 SGB VIII und liegt in der Ortsgemeinde Kreimbach-Kaulbach in der Westpfalz.

In unserem Kleinstheim werden bis zu sieben Kinder im Alter von 3 bis 14 Jahren aufgenommen und dort bis zu ihrer Verselbständigung im Alter von ca. 18 Jahren betreut. Die Wilde 33 bietet allen Mädchen und Jungen ein Heim, die aus einer stark belasteten familiären Situation kommen und deren Verbleib in der Herkunftsfamilie nicht sichergestellt ist. Das Einzugsgebiet ist nicht regional begrenzt, sondern bezieht sich auf das gesamte Bundesgebiet.

Unser Angebot richtet sich an:

  • Entwicklungsverzögerte Kinder und Jugendliche, die in ihrer Teilhabe am gesellschaftlichen Leben beeinträchtigt sind
  • Junge Menschen mit problematischem Bindungsverhalten, frühkindlicher Vernachlässigung, Misshandlungs- und Missbrauchserfahrung
  • Kinder mit einer seelischen Behinderung
  • Hauptkriterium für eine Aufnahme ist, dass das Kind in die Kleinstheimgruppe eingegliedert werden und seinem individuellen Bedarf entsprochen werden kann.

Keine Möglichkeit der Betreuung sehen wir für:

  • Kinder und Jugendliche mit einer schweren mehrfachen Behinderung, die einer Betreuung in einer spezialisierten Einrichtung der Behindertenhilfe bedürfen
  • Kinder/Jugendliche mit akuter und massiver Alkohol- und Drogenabhängigkeit
  • akut suizidgefährdete Kinder und Jugendliche, die eine dauernde Überwachung benötigen
  • In jedem einzelnen Fall wird durch ein persönliches Gespräch geklärt, inwiefern unsere Einrichtung für das jeweilige Kind bzw. den Jugendlichen geeignet ist.

Unsere Leistungen

Die Betreuungsform Kleinstheim ermöglicht es uns, die in unserem Leitbild verankerten Ziele besonders gut umzusetzen. Dazu zählt u.a. die Ausrichtung der Freizeitgestaltung und therapeutischen Maßnahmen ganz entsprechend der Bedürfnisse der Kinder. Die Wilde 33 bietet zudem eine familiennahe Betreuung in einer beruhigenden, ländlichen Atmosphäre. Der familiäre Rahmen ist zum einen durch unsere kleine Gruppengröße, zum anderen auf Grund unseres hohen Personalschlüssels gewährleistet.

Die betreuten Kinder und Jugendlichen werden ressourcenorientiert, altersgemäß, entwicklungsabhängig und ihren Bedürfnissen entsprechend gefördert. Dabei folgen wir den in der Hilfeplanung vereinbarten Zielen nach § 36 KJHG. Unsere pädagogischen Mitarbeiter kümmern sich um die individuelle Förderung der Kinder vor Ort. Dazu gehören u.a. die Hausaufgabenbetreuung, die altersgemäße Einbindung der betreuten Jugendlichen in alltägliche Verrichtungen im Haushalt und bei der Gartenarbeit. Psycho- und Ergotherapie, Tierpädagogik, Elternarbeit und -beratung runden unser hausinternes Angebot ab.

Soweit zusätzliche Leistungen erforderlich sind, werden wir von den pädagogischen und therapeutischen Fachkräften unserer Kooperationspartner unterstützt, z.B. bei der Ergo-, Logotherapie und nach Bedarf bei  weiteren Therapieformen.

Wir legen großen Wert auf eine enge Zusammenarbeit mit Jugendämtern, Schulen und Kindergärten. Elternkontakte werden ebenfalls gepflegt. Deren Häufigkeit und Dauer bestimmen sich sowohl nach den besonderen Bedürfnissen des jeweiligen Kindes als auch der Einschätzung des Fachpersonals. Schließlich steht auch hier stets das Wohl des Kindes im Vordergrund.

Kontakt

Hanna Stricker

06241-2001102

Zornstr. 17, 67549 Worms


Kontakt

Hanna Stricker

06241-2001102

Zornstr. 17, 67549 Worms